Rhein-Ruhr-Pokal Turnier in Duisburg

Bei diesem hochdotierten Turnier waren 272 Wettkämpfer aus über 100 Vereinen Nordrhein Westfalens vertreten. Gekämpft wurde hier in der U 18 m / w, Frauen und Männer. Hier tummelten sich auch verschiedene Bundesligakämpfer. Unser zur Zeit einziger Wettkämpfer im Erwachsenenbereich Sebastian Schmidt kämpfte in der Gewichtsklasse bis 73 kg. Diese Klasse war mit insgesamt 12 Kämpfern besetzt. Nach drei spannenden Vorkämpfen, die er alle durch verschiedene Aushebetechniken und in der Bodenlage durch Ippon gewann, konnte er erst im Finale gestoppt werden. Der Lohn, nach diesen doch schweren Kämpfen, war die hochverdiente Silbermedaille.

4. Kampftag – Kreisliga U 12 – Vizetitel aus dem Vorjahr verteidigt

Der vierte und letzte Kampftag in der Kreisliga U 12 brachte für unsere Kampfgemeinschaft die Titelverteidigung des Vizetitels aus dem Vorjahr.
Die gegnerischen Teams von Judoka Wattenscheid und der Kampfgemeinschaft DJK Hiltrop Bergen / KSV Herne konnten jeweils mit 10 : 2 ( Unterbewertung 100 : 20 ), in der heimischen Halle, geschlagen werden.
Auch in der abschließenden Staffel konnten wir die Höchstpunktzahl erreichen. Diese so wichtigen Punkte rundeten das positive Ergebnis ab.
Nachdem wir am dritten Kampftag auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht sind, konnten wir uns mit 6 Punkten Vorsprung vor das Team der SUA Witten schieben und wieder die Silbermedaille erreichen.
Die Arbeit der letzten Wochen hat gezeigt, dass die Trainer aus beiden Vereinen unserer Kampfgemeinschaft den richtigen Weg eingeschlagen haben und die Kids optimal vorbereitet und eingestellt haben.
Im nächsten Jahr wollen wir wieder, mit unserem jungen Team, gemeinsam antreten.

Wir werden 45 Jahre jung

Unsere Abteilung wurde am 1. Mai 1972, also vor 45 Jahren, gegründet. Federführend dafür waren der damalige Vorsitzende unseres Hauptvereins Heinz Scholz und der Trainers des sich auflösenden Judovereins >> KSV Siegfried <<, Rolf Steffens.
Rolf, Träger des 2. Dan, ist heute 80 Jahre alt und steht immer noch aktiv und erfolgreich im Judoclub Meinersen in Niedersachsen auf der Matte und betreut dort die Jugendabteilung.
Unser Jubiläum soll am zweiten Wochenende im September mit verschiedenen Events ausgiebig gewürdigt bzw. gefeiert werden.

Radtour nach Henrichenburg

Am letzten Freitag der Osterferien traf sich eine Abordnung unserer Vereinsjugend und deren Eltern zu einer gemeinsamen Radtour zum Schiffshebewerk Henrichenburg.
An der Schleuse Herne Ost ging es bei besten Radwetter los. Die Fahrt führte zunächst am Rhein-Herne-Kanal zum Jachthafen Pöppinghausen. Dann ging es weiter entlang der Brandheide auf dem Emscher Radweg und nochmals am Kanal bis zum Hebewerk.
Dort wartete unser Verpflegungswagen. Aber auch jeder Mitfahrer brachte etwas in seiner Satteltasche mit. Vitaminhaltiges Gemüse und Obst, deftiges vom Fleischer bis hin zu süßen Leckereien brachte die nötige Stärkung.
Nach einer Rundfahrt im Hafengelände ging es zurück.
An Schleuse Herne Ost konnte abschließend ausgiebig beobachtet werden, wie ein Tankschiff eine Talfahrt durchführte.
Nach gut 5 Stunden in gemeinsamer Runde konnten alle wieder trocken ihre Wohnorte erreichen.
Auch die kleinsten Mitfahrer Leander und unser Kampfzwerg Roberto hielten auf dieser Strecke gut mit.

Stadtmeisterschaft 2017

Die diesjährige Stadtmeisterschaft für den Jugendbereich wurde durch die Polizeisportvereinigung Bochum ausgerichtet und fand in der Sporthalle Harpener Heide statt.
157 Wettkämpfer, aus 9 Vereinen, in allen Altersklassen waren hier aktiv.
Unsere Abteilung schickte 15 Kids in der U 10 und der U 13 an den Start.
Davon wurden 7 Stadtmeister ( das sind fast 50 % ). Alle andern Teilnehmer standen auch auf dem Treppchen.
Eine tolle Leistung, mit der man sich zeigen kann.

Platz Name Gewicht
U 10
  1. Sophia Kaszik – 25,5 kg
  1. Luca Donajkowski – 29,2 kg
  2. Nele Stegemann – 20,8 kg
  2. Tim Becker – 29,9 kg
  2. Joel Höltermann – 25,8 kg
  2. Giuliana Carbone – 29,7 kg

Sophia Kaszik  – dieser Sieg ist ihr dritter Turniersieg in unmittelbarer Folge.

U 13
Henri Adler ( bis 31,5 kg ) – Gold
An dieser Stelle muss eine herausragende Leistung von Henri hervorgehoben werden. Unser bester Techniker des Turniers. Er zeigte tolle Fußtechniken, variationsreich, situationsbedingt angepasst und sauber. Ferner erfolgten schnelle Umstiege im Bodenkampf. Wenn eine Angriffstechnik nicht zum Erfolg führte, wechselte er unmittelbar zu einer anderen wirkungsvollen Technik, die seinen Sieg brachte.

Platz Name Gewicht
  1. Selin Yalcin – 38,0 kg
  1. Simon Becker – 47,6 kg
  1. Jan Pudwell – 54,1 kg
  1. Jakob Konze – 59,5 kg
  2. Brian Dzionsko – 43,6 kg
  2. Johanna Basten – 38,0 kg
  3. Hannah Adler – 40,7 kg
  3. Sandra Prudwell – 35,5 kg

Auf dem Foto siegt gerade unsere jüngste Wettkämpferin Nele, die in ihrem ersten Auswärtskampf ihren allerersten Sieg errang. Sie war sichtlich stolz auf ihre Silbermedaille.

Kampfzwerg Roberto bestand mit Bravour seine Prüfung zum Weißgelbgurt

Unser, zur Zeit, jüngster Wettkämpfer Roberto Parisi zeigte nach sehr guter Vorbereitung sein ganzes Können. Er konnte die Prüfer überzeugen und bestand mit Bravour seine erste Kyu-Prüfung.
Ferner bestanden Luca Donajkowski und Janette Jonas ihre Prüfungen zum Orangegelbgurt.
Gleichzeitig hatte auch unser neues Abteilungswappen Premiere und wurde bei dieser passenden Gelegenheit eingeweiht.

Kreisliga U 12 – Dritter Kampftag

Ein guter Mannschaftsstart gegen Judoka Rauxel endete mit 7 : 2 ( 70 : 20 ) für uns. Unser >> Terminator << Joel war hier erfolgreich in seinem Kampf in der Klasse bis 26 Kg. Nach Kampfbeginn stürmte sein Gegner auf ihn los. Hier lautet der Grundsatz >> wer schiebt der fliegt <<. So war es auch. Joel übernahm den Schwung seines Gegners, drehte sich ein und warf mit Tai-Otoshi Ippon. Nach zwei Sekunden war alles vorbei. Weitere Siegpunkte holten Johanna, Sandra, Sophia und Tim. Laurenz errang ein Unentschieden.
Die Runde gegen Kentai war sehr verzweifelnd. Das Endergebnis lautete 2 : 9 ( 20 : 90 ) gegen uns. Mit diesem Ergebnis rutschten wir auf Platz drei ab.
Den vierten und letzten Kampftag richten wir als Heimkampf am 06. Mai in unserer Halle aus.

Sebastian holt Bronze

Beim Westfaleneinzelturnier in Witten-Durchholz erreichte Sebastian Schmidt in der Gewichtsklasse bis 73 kg, durch blitzsaubere Ipponsiege des Treppchen.
Am ersten Wettkampftag waren aus den Kreisen Arnsberg, Detmold und Münster 204 Wettkämpfer am Start.

Kinderschutzzertifikat – wir sind auch dabei

Kinderschutz – ein sensibler Bereich – ist ein hohes Gut in unserer Gesellschaft.

Besonders im Sportverein.

Daher wird dieser Schutz auch in unserer Abteilung sehr hoch gehalten. Wir haben für unsere Trainer, Übungsleiter und Gruppenhelfer alle Voraussetzungen für diese Auszeichnung geschaffen und das Zertifikat, in Kooperation mit der Abteilung >> Kinder- und Schülerturnen << erhalten. Das Prüfsiegel, nebst Urkunde wurde uns vom Stadtsportbund Bochum e.V. / Sportjugend und dem Kinder- und Jugendring Bochum e.V. verliehen.
Einige Bochumer Sportvereine haben bereits diese Auszeichnung erhalten. Hier haben wir uns nun eingereiht. Eine Liste aller Vereine kann unter www.sportjugend-bochum.de eingesehen werden. Hier ist auch unsere Abteilung aufgeführt.

Kreisliga U 12 2. Kampftag in Höntrop

Die zweite Runde der Kreisliga war wohl der größte Erfolg für unser junges Team.
Mit einem deutlichen Sieg von 8 : 2 (72 : 20), bei 2 Unentschieden gegen die SUA Witten, Sieg 8 : 4 (80 : 4) gegen die KG Budoka Höntrop / Hattingen und einem Sieg 8 : 2 (72 : 20) gegen Budoka Höntrop II, erreichten wir die maximale Punktzahl von 70 Punkten in der Gesamttabelle.
Dies wurde durch den Sieg in der Staffel noch unterstrichen.
Der Tagessieger in diesem Turnier war eindeutig unser >> Terminator << Joel. Er kämpfte in der Klasse bis 26 Kg. Obwohl er alleine in seiner Gewichtsklasse war und dreimal auf der Matte stand, konnte er alle drei Kämpfe überragend für sich und das Team entscheiden.
Wir rutschten auf Tabellenplatz 2 vor und liegen nun, nur zwei Punkte hinter dem Mitrivalen auf den Gesamtsieg, Kentai Bochum. Dorthin führt uns auch der 3. Kampftag am 19. März.

KET U 10 / U 13 in Bochum

Beim Kreisturnier in der U 10 / U 13 ( bis 25,9 kg ) hatte Joel Höltermann einen großen Tag. Er konnte alle seine drei Kämpfe souverän gewinnen. Der erste Kampf war zum Warmwerfen.
Hier siegte er mit 5 Yukos durch Tai-Otoshi.
Im zweiten und dritten Kampf hat es eingeschlagen. Bilderbuchmäßig siegte er blitzsauber und warf Tai-Otoshi und Seoi-Nage.
Gold war der Lohn für seine starke Leistung.

Ebenfalls belegte Jan Pudwell in der U 13 ( + 55 kg ) den Platz 1.
Er gewann zwei Kämpfe gegen schwerere Gegner durch starke Würfe nach vorne und beendete sie mit Kesa-Gatame.

Die weiteren Ergebnisse sahen wie folgt aus:

Platz Name Gewicht
U10
  2. Luca Donajkowski – 28,0 kg
  3. Giuliana Carbone – 29,7 kg
  3. Finlay Dzionsko – 35,0 kg
U 13
  2. Hannah Adler – 40,0 kg
  3. Brian Dzionsko – 50,0 kg
  5. Sandra Pudwell – 36,0 kg
  5. Selin Yalcin – 36,0 kg

Kreisliga U 12 1. Kampftag als Heimkampf in unserer Halle

Dieser Kampftag war ein toller Einstieg ins neue Ligajahr.
Nach gestrigem Vorbereitungs- und Kennenlerntraining beim CTV ging es erfolgreich los.
Siege gegen den DSC Wanne-Eickel mit 8:4 ( Unterbewertung 80:40 ) und gegen die KG BSC Linden / Sprockhövel 7:5 ( 65:44) brachten uns 48 Punkte in der Gesamttabelle.
Siege für die Gesamttabelle und natürlich auch für unsere Vereinspokalwertung konnten folgende Kids einfahren:
Johanna Basten, Sandra Pudwell (2 Siege), Henri Adler, Joel Höltermann und Laurenz Stegemann.
Es war eine super Teamleistung, zusammen mit unseren Freunden vom CTV.
Die Eltern zauberten für uns eine tolle Verplegung. An dieser Stelle nochmals unseren Dank an alle Kämpfer und Helfer.
Der 2. Kampftag findet am Sa., den 11. Februar bei der KG Hattingen/Höntrop statt.
Hier geht es gegen die Mannschaften von der SUA, KG Hattingen/Höntrop und Höntrop II.