Kreisliga U 12 – 1. KT 20.01.2018 in Witten Durchholz

Ein starkes Team trat an und holte >> fast << die komplette Punktzahl.
Mit unseren Judofreunden vom CTV standen wir am 1. Kampftag in Witten Durchholz auf der Matte.
Aus unserer Abteilung waren Nele Stegemann, Kimberly Beltowski, Sandra Pudwell, Jana Lückenbach, Joel Höltermann, Dean Bleich, Mika Tismer, Henri Adler, Laurenz Stegemann, Leander Dümler und Erik Herfert dabei.
Der CTV komplettierte mit 12 Jungen und 7 Mädchen unser Team.
Die erste gegnerische Mannschaft war die von der SUA Witten Annen.
Der Sieg im Vorjahr lautete 8:2 für uns.
Die große Frage war die, was erwartete uns an diesem Tag ?
Bei der Begrüßung vor den Kämpfen konnte man sehen, dass die Wittener mit nicht ganz so vielen Kids antraten. Aber nicht die Masse macht es, sondern die Qualität der Wettkämpfer.
Der Beginn der Kämpfe war ein hin- und her. Am Ende zählte aber das Ergebnis.
Das Team der SUA konnte klar mit 7 : 4 ( Unterbewertung 70 : 40 ) besiegt werden.
Gegen den TV Durchholz sah das Ergebnis noch klarer aus. 9 : 2 ( 87 : 8 ).
Das folgende Staffelspiel war ausgeglichen. Alle Mannschaften kamen auf die gleiche Anzahl der Durchgänge, nämlich 20.
Somit mussten die Punkte für diesen Durchgang geteilt werden.
Aus diesem Grunde gingen wir mit 46 Punkten als Tabellenerster aus dieser Runde.
Punktgleich mit uns in der Tabelle ist die KG DSC Wanne-Eickel / Judoka Rauxel.

Sore Made 2017 – Ha Jime 2018

Ein gutes und wettkampfstarkes Jahr liegt hinter uns.
Es wurde viel gewonnen, geschafft und erledigt.

In einem ganz kurzem Abriss waren dies
– unser 45 jähriges Abteilungsbestehen
– der Erwerb von 100 neuen Judomatten
– die Neugestaltung unserer Homepage
– der Erwerb des Kinderschutzzertifikates
– die Verteidigung des Vizetitels in der Kreisliga U12 zusammen mit unseren  Judofreunden des CTV
– die Umstrukturierung der Erwachsenenabteilung in zwei neue Gruppen.

Die Abteilungsleitung sowie alle Trainer wünschen ein frohes neues Jahr.

Wir sind bereit uns den neuen Herausforderungen zu stellen.
Wir schauen was die Zeit bringt und packen wieder an.